panbase-prinzip - Das PANBASE Prinzip

Mediendateien und Lizenzen per Digital Asset Management clever online verwalten:
Das PANBASE Prinzip

Mit dem mandantenfähigen Digital Asset Management System (DAM) PANBASE haben Sie Ihre Mediendateien immer fest im Griff. Ganz gleich, ob Sie PANBASE als reine Bilddatenbank nutzen - oder als umfassende Mediendatenbank für verschiedene Dateitypen (Bilder, Grafiken, Videos, Dokumente etc.). Erfassen, verwalten und verteilen Sie auch große Datenbestände und verhindern Sie ungewünschten Wildwuchs. Speichern Sie alle Inhalte zentral an einem Ort und geben Mitarbeitern, externen Partnern oder der Presse geregelten Zugriff auf bestimmte Assets. Durch das effektive Lizenzmanagement behalten Sie zudem den Überblick über Ihre Lizenzlaufzeiten und vermeiden Mehrfacheinkäufe.

Suchen, sichten, anfragen

Der Asset-Nutzer arbeitet auf einer Website - dem Frontend der Datenbank. Je nach Rechtevergabe kann er dort Assets suchen, sichten und herunterladen.

Clevere Verschlagwortung

Das Redakteurmodul stellt zahlreiche praktische Funktionen bereit, die ein einfaches Hochladen, Pflegen und Verschlagworten der Datensätze ermöglichen.

Umfassende Administration

Administratoren verfügen über ein Modul zur Definition grundlegender Parameter sowie zum Anlegen und Pflegen der Nutzer, Redakteure und weiterer Administratoren.

Einfache Lizenzverwaltung

In der Lizenzverwaltung können alle nötigen Informationen in den einzelnen Assets hinterlegt werden. Läuft eine Lizenz ab, erhält der Administrator eine Benachrichtigung per E-Mail.

panbase-loesungen - Lösungen mit PANBASE

Lösungen auf Basis des Digital Asset Management
Systems PANBASE

Mit der Zunahme an Assets ergeben sich für viele Unternehmen Verwaltungs- und Archivierungsprobleme, da eine unkoordinierte Ablage der Dateien an verschiedenen Speicherorten und fehlende Metadaten viel Such- und Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen. So entstehen unnötige Kosten für Mehrfacheinkäufe oder die Erstellung von Bildmaterial, das zwar vorhanden ist, aber nicht wiedergefunden wird.

Mit PANBASE integrieren und administrieren Sie die Datenflut von Bildern, Grafiken und PDF-Dokumenten, verhindern Mehrfacheinkäufe, regeln alle Lizenzen und stellen Mitarbeitern und externen Nutzern ausgesuchte, exakt auf die Unternehmenskommunikation zugeschnittene Assets in der benötigten Qualität zur Verfügung.

panbase-funktionen - Funktionen von PANBASE

Die wichtigsten Funktionen des Digital Asset Management Systems PANBASE im Überblick

Das Frontend

Personalisiert suchen, anfragen, downloaden: Das Frontend der PANBASE-Datenbank dient als Anwenderportal und ermöglicht einen direkten Einstieg in die Asset-Suche. Der Nutzer kann je nach vergebenen Nutzerrechten Mediendateien suchen, sichten und herunterladen.

Ansicht des Frontends und der Assetsuche des Digital Asset Management Systems PANBASE
  • Der Nutzer kann die PANBASE-Benutzeroberfläche individuell anpassen und selbst bestimmen, wie viele Thumbnails auf einer Seite angezeigt werden und wie diese angeordnet sind.
  • Es stehen zahlreiche Suchfunktionen und -Filter zur Verfügung, um die Suche nach bestimmten Assets zu verfeinern, nach Phrasen oder Synonymen zu suchen, Begriffe mit dem Suchwort zu kombinieren oder aus der Suche auszuschließen.
  • Der Nutzer bekommt jeweils nur die Assets angezeigt, die er sehen darf. Das Download-System zeigt zudem an, welche Assets er in welcher Größe herunterladen kann.
  • Nutzer, die zwar Lese- aber keine Downloadrechte an bestimmten Assets haben, können über das workflowgestützte Anfragewesen Freigaben beantragen.
  • Zusammenstellungen von Assets können im Virtuellen Leuchtkasten gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt erneut aufgerufen oder per E-Mail an andere Nutzer versendet werden.
  • Über den „Freien Gast Zugang" erhalten externe Partner wie Presse, Kunden oder Agenturen einen einfachen und schnellen Zugriff auf ausgewähltes Material.

Das Redakteur-Modul

Hochladen, verschlagworten, verteilen: Im Redakteur-Modul können Assets hochgeladen, verschlagwortet und bereits hochgeladene Assets zur Bearbeitung zurückgeholt werden.

Nutzeroberfläche für Redakteure im Digital Asset Management System PANBASE
  • Assets können über den Webbrowser oder externe Speichermedien hochgeladen und in unterschiedlichen Verzeichnissen bereits vorgruppiert werden.
  • In der Verschlagwortungsmaske können verschiedene Angaben zur Datei, zum Beispiel Thema, Motiv, Titel, Herkunft und geografische Daten gemacht werden.
  • Zudem können an dieser Stelle stufenweise Lese- und Downloadrechte vergeben und Angaben zu den Lizenzrechten gemacht werden.
  • Größere Aufkommen von Mediendateien können, per Stapelverarbeitung automatisiert, mit denselben Angaben und Schlagworten versehen werden.
  • Metadaten wie IPTC-, EXIF- oder Geo-Informationen von Bildern können automatisch übernommen werden.
  • Bereits verschlagwortete Assets können zur erneuten Bearbeitung nochmals zurückgeholt werden.

Das Administrationsmodul

Rechte vergeben, Mandanten verwalten, Lizenzen pflegen: Im Administrationsmodul können alle Rahmenbedingungen abgesteckt werden, die für eine reibungslose und effektive Nutzung von PANBASE wichtig sind.

Nutzeroberfläche für Administratoren im Digital Asset Management System PANBASE
  • Schlagworte, die die Redakteure zum Taggen der Assets benötigen, werden vom Administrator festgelegt, um ungehinderten Wildwuchs in den Schlagwortkatalogen zu vermeiden.
  • Um die Trefferquote bei der Asset-Suche zu erhöhen, kann der Administrator Synonymlisten mit Alternativbegriffen anlegen, die von den Nutzern anstelle eines bestimmten Schlagworts gesucht werden könnten.
  • Im Administrationsmodul werden Nutzerprofile angelegt und deren Berechtigungen festgelegt. Die Berechtigungen können nach einem hierarchischen, einem Rollen- oder einem Gruppenkonzept strukturiert sein. Wenn Sie „Erweiterte Rechte“ aktivieren, können Sie sogar einzelne Dateien bestimmten Nutzergruppen zuordnen.
  • Mit den praktischen Such- und Downloadstatistiken sehen Sie, welche Suchbegriffe verwendet werden und können so die Verschlagwortung verfeinern. Die Downloadstatistiken geben Auskunft darüber, wie oft welche Assets heruntergeladen wurden. Sie sehen aber auch, wie häufig ein Suchbegriff ergebnislos war und können gezielt neue Inhalte einstellen.
  • Um Bildlizenzen zentral zu verwalten, können in PANBASE alle nötigen Informationen vom Administrator in den einzelnen Dokumenten hinterlegt werden. Das System benachrichtigt dann automatisch den zuständigen Administrator per E-Mail, sobald eine Lizenz abläuft.
  • Mehrere Dateien können zu einer Asset-Kollektion zusammengefasst und externen Personen zur Verfügung gestellt werden. Der Zugriff erfolgt bequem per Link, der via E-Mail versendet werden kann. So können Dateien auch Personen zur Verfügung gestellt werden, wenn diese keinen Zugang zu PANBASE haben.

Nahtlose Integration

PANBASE kann nahtlos in eine bereits bestehende Systemlandschaft integriert werden. Unser System passt sich Ihrem an - nicht umgekehrt!




Beispiele für die Integration des Digital Asset Management Systems PANBASE
  • PANBASE ist vollständig browserbasiert und muss nicht installiert werden. So können Nutzer von jedem beliebigen Standort aus über das Internet auf das System zugreifen und benötigen keinerlei Programmierkenntnisse.
  • Das Frontend des Asset Management Systems kann ganz im Sinne des Corporate Designs gestaltet werden. Nutzer arbeiten weiterhin in vertrauter Umgebung, angepasst an das Look & Feel ihres Unternehmens.

  • Ein System kann aus mehreren Mandanten bestehen, z. B. für einzelne Unternehmenszweige oder Abteilungen. Die Mandanten können völlig unabhängig voneinander auf dem gleichen Server betrieben werden, ohne dass ein Nutzer des einen Mandanten Zugriff auf die Dateien des anderen Mandanten hat. Sie können aber auch Berechtigungen miteinander teilen.
  • PANBASE kann über verschiedene Schnittstellen mit anderen Systemen verbunden werden: So können z. B. Bilder aus PANBASE in Ihr Content Management System übertragen werden, um diese dort weiter zu verarbeiten. Wird PANBASE mit einem Web to Print System (z. B. PAN.AD) verbunden, kann die doppelte Pflege von Assets vermieden und das Exportieren von Fotos aus PANBASE direkt in die Printdokumente ermöglicht werden.
Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter Platzhalter

Support & Services

Informieren Sie sich auf unserer Support-Seite, welche Services Sie für PANBASE und unsere weiteren Produkte in Anspruch nehmen können.
Zur Support-Seite
Entdecken Sie die Welt von PANBASE
Jetzt Präsentation vereinbaren
Unsere Kunden
Logo der Firma Evonik Logo der Firma Pilkington Logo der RAG Logo des Ruhrverband
Kontakt
Top